Regierungspräsidentin entscheidet über Fördermassnahme zum Erhalt des Hallenbades


Frau Regierungspräsidentin Walsken

 

Der Termin des Gesprächs mit der Regierungspräsidentin wurde nun bekanntgegeben. Die Fraktionsvorsitzenden wurden nicht eingeladen.

An die
Damen und Herren
Stadtverordneten


Hallenbad Vennstraße
Hier: Gespräch mit der Bezirksregierung


Sehr geehrte Damen und Herren,

wie in der Erörterung vom 12.7.2016 vorgeschlagen, hat Bürgermeister Koester mit der Bezirksregierung Kontakt aufgenommen und um ein Gespräch bei Frau Regierungspräsidentin Walsken gebeten.

Von dort wurde als Termin Montag, 19.9.2016, angeboten mit dem Hinweis, das es sich bei diesem Termin um ein Gespräch auf Verwaltungsebene handeln soll.
Hierzu sollen auch weitere Stellen, wie z.B. die Kommunalaufsicht, eingebunden werden.

Bürgermeister Koester hat diesen Terminvorschlag angenommen; eine Information über das Gespräch bei der Bezirksregierung erfolgt unmittelbar danach an Sie.


Weitere aktuelle Meldungen

Beunruhigend

Ambulanter Kinder Notdienst ab Juli mit neuen, kürzeren Öffnungszeiten.Weiterlesen

Merkurareal

Endlich.   Am Montag, den 27.05.2019 wurde in einer Sitzung der Ausschüsse Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr  mit den Stimmen von CDU, BWeiterlesen

UWG Stadtverband Waldbröl · Vorsitzende: Martina Kretschmer · Goldacker 2a · 51545 Waldbröl · Tel. 02291/3453 · E-Mail: rkretschmerr@t-online.de